Endlich wieder singen – Bach-Kantate am Sonntag

Christuskirche Altar

Solo-Kantate „Widerstehe doch der Sünde“ BWV 54 von Johann Sebastian Bach 

Am Sonntag, 7. März 2021, wurde im Gottesdienst der Christuskirche die Solo-Kantate „Widerstehe doch der Sünde“ BWV 54 von Johann Sebastian Bach aufgeführt – und am Sonntagabend in der Antoniterkirche, Schildergasse, wiederholt. Pfarrer Ulrich Kock-Blunk gestaltete Liturgie und Predigt.

Der Solist, Altus Arnon Zlotnik, wurde begleitet von einem instrumentalen Streichensemble. Die musikalische Leitung hatte Mechthild Brand.

Der nur dreisätzigen Bach-Kantate zur Seite gestellt wurden einige Sätze aus der Kantate „Ach Herr, straf mich nicht“ TWV 7:1 von Georg Philipp Telemann für die gleiche Besetzung. 

Die beiden Gottesdienste lösten bei allen Beteiligten große Freude aus, vor allem auch bei den Musizierenden, die z.T. seit Monaten nicht mehr auftreten konnten.

Bilder aus der Antoniterkirche von Christian Brand.

Kantaten-GD Antoniterkirche, 1-2

Kantaten-GD Antoniterkirche, 2-2