Kantatengottesdienst

Johann Sebastian Bachs Kantate „Ich habe genug“

Am 2. Februar um 11 Uhr singt der Bass Markus Auerbach im Gottesdienst der Versöhnungskirche J. S. Bachs beeindruckende Solokantate „Ich habe genug“ BWV 82. Die Bach am 2. Februar 1727 erstmals in Leipzig aufgeführt hat. Er wird begleitet von der Oboistin Thekla von Dombois und einem Ensemble mit historischen Instrumenten unter der Leitung von Mechthild Brand.

Um 18 Uhr erklingt das Werk in der gleichen Besetzung in einem Kantatengottesdienst der Antoniterkirche.