Presbyteriumssitzung Dezember 2019

Pauluskirche Altarblick

5. Gemeindeangelegenheiten

5.1 Thema der Sitzung – Auswahl der Themen für die Presbyteriumssitzungen 2020

Frau Heyder-Späth stellt die Themen der Sitzungen bis einschl. 07.09.2020 vor.
Am 29.03.2020 ist die Verabschiedung der aus dem Presbyterium ausscheidenden Mitglieder und die Amtseinführung der neu- und wiedergewählten Presbyteriumsmitglieder. Am 30.03.2020 tagt das Presbyterium zum ersten Mal in der neuen Zusammensetzung.

Für die Presbyteriumssitzungen bis zu den Herbstferien werden die Themen festgelegt.

  • 13.01.2020: Schulung zum Schutzkonzept durch Frau Dr. Arnold, Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • 03.02.2020: Vortrag über „Brot für die Welt“, Referentin Frau Portmann
  • 02.03.2020: Zusammentreffen altes und neues Presbyterium, Austausch/Informationen zu Ausschüssen, Gremien
  • 30.03.2020: Besetzung Ämter, Ausschüsse
  • 04.05.2020: Vortrag zur Stiftung Sorores-Mundi, Pfarrerin Noack-Mündemann
  • 08.06.2020: Abschluss Haushaltsjahr 2019
  • 28.08.-29.08.2020: Presbyterwochenende in Überdorf, Haus Wiesengrund
  • 07.09.2020: Finanzen und Steuern, Informationen zur neuen Umsatzsteuerregelung

5.2 Öffentlichkeitsausschuss

Das Protokoll der Sitzung des Ausschusses vom 18.11.2019 liegt allen Mitgliedern des Presbyteriums vor. (Versand mit der Einladung).

Herr Kirsch weist nochmal auf Top 4 des Protokolls „Internet-Auftritt – Arbeitsstrukturen“ hin. Der Ausschuss spricht sich klar für eine Trennung von Ausschuss und Redaktion aus. Die vielfältigen anfallenden Arbeiten sollen auf mehrere Leute verteilt werden, möglicherweise ist die Beschäftigung einer Honorarkraft sinnvoll. Herr Tack weist auf die erfreulichen Statistikzahlen zum Internet-Auftritt hin.

5.3 AK Ökumene

Das Protokoll der Sitzung des Ökumenekreises am 06.11.2019 haben alle Mitglieder des Presbyteriums mit der Einladung zur heutigen Sitzung erhalten.

Herr Schmitz gibt einen kurzen Rückblick auf

  • die ökumenischen Gottesdienste am Buß- und Bettag in der Versöhnungskirche und Pauluskirche
  • den ökumenischen Gesprächsabend am 26.11.2019 im Pfarrzentrum Mariä-Himmelfahrt mit Herrn Hans Gasper, ehemaliger Geschäftsführer der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz Bonn und Mitglied der Ökumenischen Bistumskommission,
    Thema: „Eucharistische Gastfreundschaft – Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Möglichkeiten und Grenzen?“
    Laut Herrn Schmitz war es ein traurig stimmender Abend, der wenig Hoffnung auf eine Annäherung macht.

Ausblick auf die nächsten ökumenischen Gottesdienste und Veranstaltungen:

  • 05.01.2020: Traditioneller Ökumenischer Sessionseröffnungsgottesdienst in der Christuskirche
  • 19.01.2020: 2. Ökumenischer Neujahrsempfang im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2020.
    Beginn um 15.00 Uhr in der Pauluskirche mit einer ökumenischen Vesper
  • 26.01.2020: Ökumenischer Neujahrsgottesdienst und Empfang der ACK Köln in der Antoniterkirche
  • 06.03.2020: Weltgebetstag

Der Arbeitskreis Ökumene trifft sich wieder am Mittwoch, 18.03.2020, im Gemeindehaus der Christuskirche.

5.4 Sitzung Ausschuss Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik am 02.11.2019

Das Protokoll ist mit der Einladung zur heutigen Sitzung versandt worden.

Herr Willwacher berichtet, dass sich der Ausschuss im Hinblick auf nicht zufriedenstellende Gottesdienstbesucherzahlen damit beschäftigt hat, ob durch Änderung von Gottesdienstformaten oder Gottesdienstzeiten hier eine Verbesserung erreicht werden kann. In dem Zusammenhang hat Herr Willwacher die Ausschussmitglieder über einige Ergebnisse der EKD-Studie zum Gottesdienstbesuch informiert.
Mögliche Veränderungen bei den Gottesdiensten benötigen eine Vorlaufzeit. Die Kirchenmusiker müssen mit einbezogen werden, haben aber ihrerseits die Planungen für kirchenmusikalische Veranstaltungen für das Jahr 2020 schon abgeschlossen.
Das Presbyterium sollte sich mit dem Vorschlag beschäftigen, an jedem 3. Sonntag im Monat den Gottesdienst am Vormittag auf den Abend zu verlegen, und zwar rollierend in einer der drei Kirchen, um möglichst im Januar 2021 damit starten zu können.

Frau Heyder-Späth schlägt vor, sich an einem Konzeptionstag mit der Veränderung von Gottesdienstzeiten/Formaten zu befassen.

Als Jahresthema 2020 wurde „Kirche und Politik“ ausgewählt. Die Pfarrer und Pfarrerin der Gemeinde wollen im Vorfeld klären, wie dies ausgestaltet werden kann. Herr Pfr. Völkl hat im Vorfeld Kontakt zu Pfr. Martin Bock, Melanchthon-Akademie, aufgenommen, um gemeinsam Ideen zu sammeln.

Pfr. Völkl dankt dem Vorsitzenden des Ausschusses, Herrn Willwacher, für seine Ausführungen.

5.5 Rückblick Gemeindeversammlung am 13.11.2019

Das Protokoll der Gemeindeversammlung haben alle Mitglieder des Presbyteriums mit der Einladung erhalten.

5.6 Bericht von der Sitzung der Verbandsvertretung des Ev. Verwaltungsverbandes Köln-Rechtsrheinisch am 07.11.2019

Herr Rehnitz und Herr Pfr. Völkl haben teilgenommen.
Themen waren u.a. die Herausforderung der bestehenden Personalsituation und das neue Buchungsprogramm WILKEN.

5.7 Bericht von der Kreissynode des Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch am 16.11.2019

Pfr. Völkl und Herr Tack berichten.
Themen u.a. Haushalt, Nachwahlen und „Erprobungsräume – Kirche anders entdecken, gestalten und erleben“.

5.8 Bericht von der Sitzung der Verbandsvertretung des Ev. Kirchenverbandes Köln und Region am 29.11.2019

Herr Pfr. Völkl berichtet.
Der neu gewählte Stadtsuperintendent Herr Bernhard Seiger leitet zum ersten Mal nach seiner Wahl die Sitzung der Verbandsvertretung.
Themen der Sitzung waren u.a. der Haushalt und das Neubauprojekt Campus Kartause.

Herr Pfarrer Schikora ergreift das Wort mit dem Hinweis, dass er wegen eines anderen Termins die Sitzung verlassen muss. Es ist ihm aber wichtig, sich nochmal für die Zeit, in der er Dienst in der Gemeinde versehen hat, zu bedanken. Am 01.02.2020 wird er als Pfarrer eine Projektstelle in Jülich antreten.

Herr Pfr. Völkl verabschiedet Pfarrer Schikora mit dem Dank des Presbyteriums.

5.9 Schließung des Gemeindebüros Hagedornstr. 40 am 27.12. und 30.12.2019

Die Mitarbeitenden im Gemeindebüro bitten das Presbyterium um Zustimmung, das Gemeindebüro am 27.12. und 30.12.2019 zu schließen.

Beschluss Nr. 164:

Das Presbyterium beschließt die Schließung des Gemeindebüros am 27.12. und 30.12.2019.

5.10 Anschaffung Stolen für alle drei Predigtstätten der Gemeinde

Nachdem das Presbyterium in der letzten Presbyteriumssitzung das Tragen von Stolen in Gottesdiensten und bei Amtshandlungen unter Beachtung der Verordnung über Amtstracht und liturgische Kleidung grundsätzlich genehmigt hat, muss noch beschlussmäßig festgelegt werden: Welche Farben?, Uni oder zweifarbig? Kostenrahmen?
Frau Heyder-Späth berichtet von ihrer Recherche im Internet. Es gibt ein vielfältiges Angebot, ab 125 € aufwärts.
Pfarrerin Noack-Mündemann berichtet, dass erfahrungsgemäß die preiswerteren Ausführungen vom Material her nicht so geeignet sind und beim Tragen schlecht sitzen. Die Notwendigkeit der Ausstattung aller drei Predigtstätten mit je zwei Doppelstolen (vier liturgische Farben) wird in Frage gestellt.
Es kommt zu keiner Beschlussfassung, der Top wird vertagt.