Verbundenheit mit unseren jüdischen Mitmenschen

Versöhnungskirche

Als Vertreter und Vertreterinnen der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Holweide und Dellbrück sprechen wir den Angehörigen der Opfer des Anschlags auf die Synagoge in Halle unser tiefstes Mitgefühl aus und erklären hiermit unsere unbedingte Solidarität und geschwisterliche Verbundenheit mit unseren jüdischen Mitmenschen.

Wir verurteilen jede Form der Gewalt gegenüber Juden, wie auch allen anderen Menschen.

Gewalt hat im christlichen Denken keinen Platz und widerspricht zutiefst der Suche nach einer heilvolleren Welt. So blicken wir mit Sorge auf die derzeitige Entwicklung in unserem Land, in dem immer mehr jüdische Mitbürger und Mitbürgerinnen nicht mehr wagen, ihren Glauben in die Öffentlichkeit zu bringen.

Als Menschen, die nach dem Frieden streben, wenden wir uns gegen jede Form von Terror, Intoleranz und Volksverhetzung und setzen uns aktiv dafür ein, dass uns der Schatz der demokratischen Freiheit und die Schönheit der Vielfalt nicht genommen wird.

Pfarrerin Sybille Noack-Mündemann
Pastor Sebastian Bremer
Pfarrer Ulrich Kock-Blunk
Pfarrer Felix Schikora
Pfarrer Klaus Völkl