Konfirmation: Ein doppeltes Versprechen

 „Konfirmation“ bedeutet „Bestätigung“ oder „Bekräftigung“, und genau das passiert: Das Bekenntnis zum christlichen Glauben, das bei der Taufe des Kleinkinds Eltern und Paten stellvertretend gesprochen haben, wird nun im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes von den Heranwachsenden selbst gesprochen und damit bekräftigt. Die Konfirmation soll Menschen in die Lage versetzen, mit eigenen Worten ihren Glauben und ihre Zweifel zu formulieren.