Die evangelische Versöhnungskirche wurde am 11. Juli 1965 eingeweiht. Sie steht in Köln-Holweide, Buschfeldstraße 30. Sie ist die jüngste Kirche unserer Gemeinde (siehe auch „Geschichte“.

Gottesdienste

Gottesdienst wird jeden Sonntag um 11 Uhr gefeiert, mit Abendmahl am ersten und dritten Sonntag jedes Monats.

Kindergottesdienste

Die Kinder und Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte “Fair eint” halten jeden Freitag von 10:30 bis 11:00 Uhr eine Andacht. Die Eltern sind hierzu herzlich eingeladen.

Ökumenische Gottesdienste

Ökumenische werden mehrmals im Jahr mit St. Mariä Himmelfahrt und St. Anno gefeiert.

Abendandachten 

Die Abendandachten am Samstag um 18 Uhr sind immer etwas Besonderes. Die Taizé-Andachten erfreuen sich großer Beliebtheit und finden mehrmals im Jahr statt.

Salbungsgottesdienst

Ein weiterer besonderer Gottesdienst ist der Salbungsgottesdienst, der in der Versöhnungskirche in der Fastenzeit gefeiert wird.

Evangelischer Nachmittag

Jeden 1. Mittwoch im Monat findet um 15:30 Uhr ein Evangelischer Nachmittag” im Altenzentrum St. Anno statt. Ein kleines Team von Ehrenamtlichen organisiert immer am 1. Mittwoch im Monat einen evangelischen Nachmittag im Seniorenheim St. Anno. Diese Nachmittage beginnen um 15.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kapelle, in dem wir uns ermutigen lassen. Anschließend sind wir bei Kaffee und Kuchen zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen. Es sind natürlich nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses willkommen, auch Seniorinnen und Senioren aus Holweide können gerne dazu kommen. 

Geschichte

Besonders auffällig an der Versöhnungskirche sind ihre kubischen Formen und quadratischen Grundrisse. Der Architekt Georg Rasch hat sich bei den Maßen an der Zahlensymbolik der Offenbarung des Johannes orientiert. Die Versöhnungskirche ist also eine Vorwegnahme der Ewigen Stadt, des Himmlischen Jerusalems. 

Zeitzeuge Ulrich Hoffmann, ehemals Pfarrer in Dellbrück/Holweide, erinnert sich: „In den 50er und 60er Jahren siedelten sich viele Flüchtlinge aus Pommern und Thüringen in Holweide an, der Stadtkirchenverband beschloss damals, hier gleich zwei neue Kirchen zu errichten.“ Neben der Versöhnungskirche war das die Pauluskirche in der Thurner Straße, die am 4. Juli 1965 geweiht wurde, die Versöhnungskirche folgte eine Woche später.

Bald wurde neben der Kirche auch ein Kindergarten errichtet, der unser Gemeindeleben als Kindertagesstätte “Fair eint” bis heute bereichert.  

Rundgang