Online-Gottesdienst, 26. April 2020 „Misericordias Domini“

Christuskirche Bibel

„Bin ich das wirklich?“

In Zeiten von Corona laden wir sonntags regelmäßig zum Online-Gottesdienst ein. Am Sonntag „Misericordias Domini“ feiern wir in ökumenischer Verbundenheit mit der katholischen Kirchengemeinde Dellbrück-Holweide unter Beteiligung der jeweils anderen Konfession. Beide Gottesdienste finden Sie auf dieser Seite.

Den Gottesdienst in der Christuskriche gestaltet Pfarrer Ulrich Kock-Blunk unter Beteiligung von Diakon Roland Tschunitsch, Mira Schultze-Rohnhof, Mechthild Brand und einem Vokalensemble.

Ensemble: Regina Brandt, Susanne Lask, Angelika Bornfleth, Hella Haubenreiser, Dietrich Brandt, Martin Hinnemann-Berndt, Andreas Pest

Bitte beachten Sie auch den weiter unten aufgeführten Hinweis auf die Kollekten und den Flyer „Gottesdienst zum Mitnehmen“, in dem Sie die Texte zum Gottesdienst finden. Vielen Dank!

Starten Sie das Video durch Klick auf die Mitte 
des folgenden Video-Fensters oder über den Button darunter.

In der rechten unteren Ecke rechts neben dem Schriftzug YouTube
finden Sie nach Start des Videos
eine Schaltfläche zum Vergrößern des Videofensters.


Hier finden Sie den Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde aus Sankt Joseph mit Diakon Roland Tschunitsch unter Beteiligung von Pfarrer Ulrich Kock-Blunk. und Michael Schwark (Orgel)


Flyer zum Gottesdienst

Die Textfassung des Gottesdienstes in der Christuskirche können Sie als „Gottesdienst zum Mitnehmen“ hier heruterladen:


Bitte um eine Kollekte

In „normalen“ Gottesdiensten in der Kirche bitten wir um Gaben für die Kollekten. Auch und gerade in diesen seltsamen Tagen bitte wir darum.

An diesem Sonntag bitte wir um eine Kollekte für die

Unterstützung der Gemeindearbeit in Dellbrück und Holweide und für die Unterstützung des Schul- und Begegnungszentrums „Talitha Kumi“ in Beit Jala (Palästina).

  • Kirche ist keine anonyme Institution, sondern vor allem Gemeinde im Veedel, nah bei und mit den Menschen, die hier leben. Zur Finanzierung unserer Arbeit vor Ort sind wir auch angewiesen auf Spenden.
  • Das renommierte evangelische Schulzentrum „Talitha Kumi“ in Beit Jala bei Bethlehem bietet palästinensischen Mädchen und Jungen in einem konfliktgeladenen Umfeld einen sicheren Ort, an dem sie sich zu selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln können. Christliche und muslimische Kinder lernen dort miteinander. „Talitha Kumi“ bedeutet „Mädchen, steh auf“. Insbesondere die Stärkung der Bildungs- und Lebenschancen von Mädchen ist Kennzeichen der Arbeit des Schulzentrums. Die Corona-Krise trifft „Talitha Kumi“ in besonderer Weise: Einnahmequellen, die sonst die Finanzierung dieses wichtigen Friedensprojekts sichern helfen, sind weggebrochen. Umso wichtiger sind die Spenden, die wir in diesen Tagen beitragen können.

Unsere Kollekten sind ein kleines Zeichen der Solidarität.

Herzlichen Dank, wenn Sie sich daran beteiligen.

Ev. Kirchengemeinde Köln-Dellbrück/Holweide

IBAN: DE98 3705 0198 0005 9021 68
BIC: COLSDE33XXX
Kennwort
: Kollekte Misericordias Domini 2020

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, geben Sie bitte in der Überweisung einen Namen und die Anschrift an.


Bitte beachten Sie auch unsere fortlaufend aktualisierte Informationsseite:

Wichtige Hinweise in Sachen „Corona – Covid 19“ für unsere Gemeinde